Naturräume & Verbreitungsgebiete

Spezielle Lebensräume / Naturräume – Teil 1

Einige Pflanzenarten haben sich auf bestimmte Lebensräume spezialisiert. In diesem Punkt stelle ich nach und nach einige dieser Gemeinschaften vor.

♦   Fließende Gewässer / Bäche / Flüsse (im Tiefland)

Bäche und Flüsse im Tiefland haben spezielle Eigenschaften.

  • Die Wassertemperatur beträgt im Durchschnitt 15°C.
  • Das Wasser ist sehr nährstoffreich (somit für viele Wasserpflanzen geeignet)
  • Die Uferbereiche sind oft von Süßgräsern, Schwertliliengewächsen und Sumpfpflanzen bewachsen.
  • In angrenzenden Auen-Wäldern sind oft auch größere Vorkommen von Bärlauch angesiedelt.

Auf diese Gebiete gibt es spezialisierte Pflanzen:


♦  Wiesen (Grünland)

Wiesen bilden für viele verschiedene Pflanzen und Tierarten ein Lebensraum. Durch ihre wenige landwirtschaftliche Nutzung können sich die Blumen und Gräser uneingeschränkt ausbreiten. Eine regelmäßige Mahd der Fläche verhindert die Verbuschung / Waldentstehung.


♦  Schwingrasen – typisch für Hochmoore

Bei einem Schwingrasen handelt es sich um eine auf dem Wasser schwimmende Pflanzendecke. Diese besteht zum Großteil aus Moosen und anderen Ausläufer bildenden Wasserpflanzen. Die großen Schwingrasenflächen sind aber nicht immer tragfähig. Beim Betreten kann die Gefahr des Ertrinkens bestehen. Es wird daher sehr davon abgeraten sich auf diesen Aufzuhalten. Die größten Schwingrasenvorkommen bestehen auf dem kleinen Arbersee.

Auf diese Gebiete gibt es spezialisierte Pflanzen: